Sangenís i Vaqué, Clos Monlleó, 2004 - MAGNUM 92,00 EUR
inkl. 20 % Ust. exkl.
Artikeldatenblatt drucken
Sangenís i Vaqué, Clos Monlleó, 2004 - MAGNUM
Bild vergrössern

1 Fl. (1,5l) Sangenís i Vaqué, Clos Monlleó, 2004, DO Priorato, Porrera

Rebsorten: 50% Cariñena aus 50-80 Jahre alten Rebstöcken in Hanglage (Ertrag etwa 500l/ha), 50% Garnacha aus über 25 Jahre alten Rebstöcken
Vinifikation: 18 Monate in neuen Eichenfässern - 85% französisch (Allier), 15% amerikanisch
Alkohol: 15%

1978 begannen Pere SANGENÍS und Conxita VAQUÉ Weinreben auf den Weinbergen von Pere SANGENÍS in Porrera, D.O. PRIORAT, zu pflanzen. Diese Weinberge gehörten schon im 17. Jh seiner Familie mütterlicherseits „MONLLEÓ“. Im Jahr 1979 begannen Pere und Conxita in der Bodega an der Plaza Catalunya Wein herzustellen. Diese Bodega gehörte ursprünglich Josep Simó, dem Grossvater von Conxita. Er hatte bereits seit 1886 bis zu seinem Tod hier Wein produziert und mit Wein gehandelt. Auch Pere SANGENÍS hat hier seine Weine in Kombination von Tradition und neuen Tendenzen bearbeitet.
In gewisser Weise ist Sangenis I Vaque auch heute noch völlig einzigartig im Priorat. Niemand anders fängt so hoch mit seinem Qualitätslevel an. Bereits die kleinsten Weine sind so hervorragend, dass sie in den letzten Jahren bereits in der Gruppe der außergewöhnlich guten Weine mitspielen konnten.


"Lieblich und abgerundet, durch den Ausbau gereift, ohne jedoch seinen Charakter zu verlieren. Aromen reifer Früchte mit Mineral- und Gewürznoten. Ausgewogen im Geschmack, fleischig, süffig, weiche Tannine, mit wuchtigem Körper."

Lieferung in attraktiver Einzelholzkiste

 



Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.
Diesen Artikel haben wir am Dienstag, 12. Juni 2007 in unseren Katalog aufgenommen.
Parse Time: 0.070s